Irish Terrier – über das Leben von Lotte, wohlriechenden Ohren und Froschschenkeln

Frisch getrimmt, ein Irish Terrier mit seiner Hundefriseurin Franziska Knabenreich

Frisch getrimmt, ein Irish Terrier mit seiner Hundefriseurin Franziska Knabenreich

Da ich gesten schon über die Fellpflege und das Trimmen von Irish Terriern geschrieben habe, habe ich mir gedacht, dass ich gleich einen Artikel über den Irish Terrier an sich schreibe. Ich persönlich bin ein riesen Irish Terrier Fan, denn das sind die einzigen Terrier die durchweg auf meinem Trimmtisch nett zu mir sind. Und mit nett meine ich: kein Knurren, kein Lefzen ziehen, kein Zähne zeigen, kein Winseln, kein Kratzen, kein Beißen, kein Knapsen, kein Tanzen, kein Singen und kein Jammern. Ja, man könnte meinen ich arbeite in einem Entertainment Etablissement :-). Aber so sieht leider oft mein Hundefriseur Alltag aus, denn viele Terrier sind leider alles andere als nett. Deswegen auch mein Spruch: Terrier kommt von Terror. Nun ich werde in der Regel mit jedem Terrier auf meinem Tisch fertig, und deswegen liebe ich die Irishs so sehr. Da ich selbst kein Irish Terrier Kenner bin, habe ich mir bei einer lieben Kundin von mir ein Statement zu der Rasse Irish Terrier eingeholt. Lotte ist eine hübsche kleine Irish Terrier Dame, die mit ihrem Frauchen Stefanie Schillings regelmäßig zu mir zum Trimmen kommt. Da Lotte ein recht zierliches Exemplar ist, darf sie auch etwas Haare an den Beinen behalten :-). Ich habe Frau Schillings gebeten mich bei diesem Blogartikel zu unterstützen und so hat sie mir ihre Geschichte mit Lotte erzählt 🙂 .

Irish Terrier Lotte zieht in ihrem neuen Zuhause ein

Irish Terrier Lotte zieht in ihrem neuen Zuhause ein

Und dann kam Lotte! Die oder Keine!
Lottekind war 6 Wochen alt und als ich sie erstmals besuchen durfte. Eigentlich wollte ich ein ganz ruhiges liebes Mädchen haben. Lotte aber hatte es sich zur Aufgabe gemacht, das Ohrläppchen meiner Schwester als Zitze zu missbrauchen, was zur Folge hatte, dass meine Schwester darauf bestand, die oder keine. Frau Suer sagte, Lotte hätte schon Feuer unterm Hintern und bräuchte Menschen mit Hundeerfahrung. Wenn alle Welpen schliefen, war Lotte wach. Wenn Lotte schlief, dann schlief sie und es war ihr egal ob das Rudel wuselte oder nicht. So verliebte ich mich spätestens in Lotte (eigentlich Tiffany mit Namen) als ich meine Nase in ihr zartes Fell stülpte und tief einatmete.

 

Dieser nussige Duft war unbeschreiblich! Ich liebte Lotte und konnte es kaum abwarten, sie 6 Wochen später abholen zu dürfen. Jede Woche fuhr meine Freundin mit mir zu Lotte um sie zu besuchen, so ging die Zeit des Wartens schneller herum. Irgendwie waren wir alle plötzlich hochschwanger.

Irish Terrier Lotte mit ihrem Frauchen Stefanie Schillings

Irish Terrier Lotte mit ihrem Frauchen Stefanie Schillings

Dann, am 12.7. 2012 war es endlich soweit. Ich durfte Lotte endlich abholen. Sie war auch wach während die anderen Welpen schliefen. Als wir fahren wollten setzte sie sich auf und schaute, als ob sie fragen wollte „können wir jetzt endlich losfahren?“ Und so begann die schönste Zeit meines Lebens. Lotte erfüllte uns vom ersten Tag an mit Freude und Glück. Sie musste gar nichts tun .Einfach Ihr „Lottedasein“ war schon so bezaubernd, dass man sich ihrem Charme nicht entziehen konnte. Lotte hat so viele merkwürde Eigenheiten, die sie einfach besonders machen.

Lotte mag einfach jeden

Irish Terrier Dame Lotte mag jeden

Allein die Art, wie sie sitzt ist schon der Brüller. Sie war vermutlich in ihrem früheren Leben mal ein Frosch. Zumindest lassen ihre Froschschenkel das vermuten. Sie ist niemals respektlos, niemals dominant und niemals unverschämt. Sie wartet immer brav, bis sie an der Reihe ist. Futterneid kennt sie überhaupt nicht. Wir können Lotte überall mit hinnehmen. Überall zaubert sie den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Lotte arbeitet ja auch bei uns im Geschäft und ist zu jedem unserer Kunden freundlich, macht sogar hier und da Taschenkontrolletti, es könnte ja ein Keks oder Babybel vergessen worden sein.

 

Irish Terrierdame Lotte präsentiert frisch getrimmt ihr neues Sommerhalsband und fühlt sich sichtbar wohl

Irish Terrierdame Lotte präsentiert frisch getrimmt ihr neues Sommerhalsband und fühlt sich sichtbar wohl

Lotte ist ein unersetzbares Mitglied unserer Familie geworden. Ihre ständige Suche nach Körperkontakt lässt uns alle profitieren, denn sie wärmt so wunderbar.Was aber gaaaaaaaanz gaaaaaanz wichtig zu erwähnen ist, ist die Tatsache, dass Lotte der best riechenste Hund von Welt ist. Ich gehe davon aus, dass es dieser Rasse einfach von der Natur mitgegeben wurde, nicht zu riechen wie ein „abgebrühtes Huhn“. Selbst hochempflindliche Menschen, die zu uns kommen, sind mehr als begeistert davon, dass Lotte überhaupt nicht nach Hund riecht. Nein, sie riecht nussig im Abgang und ich würde ihren Duft jedem Wein vorziehen. Ständig habe ich das Bedürfnis, an ihr herumzuschnuppern und ja, sie liebt es, wenn man an ihr schnuppert. Besonders, wenn sie verschlafen ist oder gerade bei Franzi zum Trimmen war, ist sie zum Anbeißen.

 

Lotte fühlt sich sichtlich wohl und verschläft den Tag

Lotte fühlt sich sichtlich wohl und verschläft den Tag

Diese Rasse benötigt ganz ganz viel Kontakt zu ihren Menschen und gehört ins Haus und nicht auf den Hof als Wachhund. Sie sind hochsensibel und erkennen ganz genau, wie es ihren Menschen geht. Sie wollen trösten, schmusen, spielen, wissen aber auch, wann Schluss ist. Schön zu wissen ist, dass wenn ich in Urlaub wollte, sich mein Freundes- und Familienkreis schon fast darum reisst, sie bei sich zu haben. Sie benimmt sich überall sehr löblich, nimmt aber auch gern mal die Couch oder wenn möglich das Bett für sich in Anspruch. Das ist für sie das größte, denn es ist sowas von bequem und warm. Sie schläft jede Nacht unter meiner Decke an meinem Bauch. Allein dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Sie zeigt mir, dass sie sich wohl fühlt bei mir und mir vertraut.

Mit dieser tollen Hundegeschichte verabschiede ich mich für heute von euch und möchte bemerken, dass auch mein Leo Froschschenkel hat 🙂 . Ich danke Stefanie Schillings für diese tolle Lotte-Geschichte :-). Eure Franzi von feingemacht

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s