Dryup Cape Hunde-Bademantel von actionfactory – Eine tolle Alternative zum Fön

Heute möchte ich euch einen sehr coolen Bademantel vorstellen, das Dryup Cape von actionfactory. Ich bin ja, wie ihr wisst, nicht nur Bloggerin, sondern auch Hundefriseurin. Ich pflege meinen Hund regelmäßig und natürlich gehört da auch Baden dazu.

Hundebademantel

actionfactory stellt das Drycape für große und kleine Hunde her

Ich schreibe regelmäßig, dass Fellpflege sehr wichtig ist und das auch das Baden ein wichtiger Bestandteil der Fellpflege ist. Mein Mops Leo findet das mit der regelmäßigen Fellpflege toll und lässt sich auch gern pflegen. Jedoch ist das Fönen jetzt nicht so seine Lieblingsbeschäftigung. Gestern haben meine liebe Freundin Claudia, ihr Pudelmischling Barney, Leo und ich das Dryup Cape von actionfactory getestet.Wir sind beide begeistert, denn gerade für Hunde, die mit dem Fön auf Kriegsfuß stehen, ist es eine schnelle Methode um zu trocknen.

„Das Dryup Cape ist aus schwerem 100% Baumwoll-Frottee gefertigt, das mit den typisch großen Schlingen die Oberfläche des Stoffes enorm vergrößert. Das Gewebe erhält so wesentlich mehr Volumen als alle anderen Gewebearten! Außerdem speichert die „Naturfaser“ Baumwolle die Feuchtigkeit direkt in ihren Fasern und transportiert so die Nässe vom Hundefell weg.“

Mops mit Hundebadelmantel

Leo findet sein neues Dryup Cape super kuschelig und fühlt sich wohl darin

Das Dryup Cape ist für große und kleine Hunde zu haben. Es gibt zwei verschiedene Farben, sandfarben und braun. Das Frottee-Material ist ist kuschelweich und fasst sich super an. Es hat einen Kragen, den man dem Hund auch bis auf den Kopf ziehen kann, damit die Ohren auch schnell trocken werden.

Im Hundesalon habe ich oft Hunde, die sich nicht fönen lassen, das ist gerade im Winter ein Problem. Ich hatte gestern zwei King Charles Hunde bei mir im Salon, die ich nacheinander gewaschen habe. Damit der eine Hund nach dem Waschen nicht friert, während ich den zweiten Hund föne, habe ich kurzerhand mal das Dryup Cape rausgeholt und dem Bub übergezogen, während ich sein Schwesterchen gefönt habe. Das Dryup Cape wirkt wahre Wunder, denn als ich den Bub dann zum Fönen auf den Tisch gestellt habe, war der Rücken schon fast komplett trocken.

Ich dachte erst es liegt an dem Fell vom King Charles, aber als ich den Test gestern mit meinem Mops Leo gemacht habe, kam ich zu dem gleichen Ergebnis, der Bademantel ist ein Wunderding 🙂 . Leo war nach ca. 1,5 Stunden komplett getrocknet. Er hat sich sehr wohl in dem Cape gefühlt und lag eingekuschelt mit dem Cape in seinem Körbchen. Gerade für den Urlaub oder unterwegs ist der Bademantel wirklich toll. Wenn euer Hund mal den Sprung in den See gewagt hat, und er klatsch nass ist, steckt ihn einfach auf der Heimfahrt in den Bademantel.

Pudelmischling Barney und sein Frauchen Claudia haben zusammen mit mir den Test gemacht. Barney hat Pudelfell, was recht lange zum Trocknen braucht.

Claudia sagt: „Barney wälzt sich regelmäßig und unaussprechlichen Dingen und muss sehr oft gewaschen werden. Manchmal habe ich dann aber keine Zeit zum Fönen. Der Mantel passt perfekt und Barney ist im Nu Trocken. Ich bin begeistert von dem Dryup Cape von actionfactory!“

Pudelmix im Hundebademantel

Barney testet das Dryup Cape

Barney guckt auf dem Bild nicht begeistert, was nicht an dem Mantel liegt, sondern das sein Frauchen ihm den tollen Geruch abgewaschen hat 🙂 . Ich bin froh, dass Leo nicht so einen Drang nach Wälzen hat, aber trotzdem wird Leo alle 3 Wochen gewaschen, was er auch nicht wirklich toll findet 🙂 . Das Cape kann bei 30 Grad ohne Weichspüler gewaschen werden.

Unser Fazit

Hund in Badelmantel

Dryup Cape Mini

Daumen hoch für das Dryup Cape. Er ist geeignet für Hunde, die Angst vorm Fönen haben oder lange zum Trocknen brauchen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist absolut super, das kleine Cape geht ab 29,90 Euro los und das große Cape ab 39,90 Euro Leider gibt es das Cape bis jetzt nur in zwei Farben, aber vielleicht wird das ja bald geändert. Schaut einfach mal bei der actionfactory vorbei, die haben noch andere Tolle Sachen für eure Vierbeiner! Und zum Schluss noch vielen Dank an Rolf Schmitz von actionfactory, der uns die Dryup Capes für diesen Test zur Verfügung gestellt hat!

Ein Kommentar

  1. Das Einzige, wo ich mir etwas Sorgen machen würde, wäre die lange Zeit, die der Hund mit dem immer feuchter werdenden Bademantel herumläuft. Dann sollte er auf jeden Fall in einer warmen Wohnung sein, denn der Effekt könnte doch sonst ähnlich sein, wie wenn wir mit feuchter Kleidung herumlaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s