Hermès Hundehalsbänder – Luxus für den Hund und seine Geschichte

Wer über die Geschichte der Hundehalsbänder etwas erfahren möchte, der schaut sich am besten die Geschichte von Emile Hermès an. Emile Hermès, Mitglied des gleichnamigen, traditionellen, französischen Familienunternehmens, war ein großer Fan und Sammler von Hundehalsbändern. Er war regelrecht besessen davon, seine Sammlung stetig zu erweitern. Seine spektakuläre Sammlung wurde von Künstlern und Designern gesichtet. Die Sammlung spiegelt einen der Gründungspfeiler von Hermès wider, den Hund.

In seiner Sammlung befinden sich Halsbänder aus der Antike, die dazu genutzt wurden, den Hund zu zähmen, aber auch seine Kehle zu schützen. Schon damals wurden die Halsbänder aus Leder gefertigt um dem Hund Charakter zu verleihen. Auch Ludwig der 14. hatte für seinen Hund ein Halsband auf dem stand „Ich gehöre dem König.“ Er war aber auch als Handwerker an der Sammlung interessiert. Schon früh gab es in der Hermès Geschichte eine Abteilung Hunde-Halsbänder. Anfang des 20. Jahrhunderts gab es 350 verschiedene Modelle.

Es gab Halsbänder für Jagdhunde, Stadthunde und Landhunde. Sogar für den Besuch einer Abend-Veranstaltung gab es das passende Halsband. Laut Hermès sind Hunde nicht nur die Wächter und Beschützer der Menschen, sie sind auch die Wächter der Zeit. So entwarf Hermès eine Uhr, die vom Design her an ein Hundehalsband erinnert. Noch heute produziert Hermès Halsbänder und Leinen für Hunde. Vielleicht werde ich eines Tages auch mal ein Hermès Halsband für Leo haben 🙂 . Schaut euch einfach das Video an, ich finde es sehr interessant, vor allem wie riesig die alten Halsbänder sind 🙂 .

Hundehalsband Hermès und Bücher

Hermès Dog Collar Sammlung

2 Kommentare

  1. Oh wow, so ein riesen Halsband wollte ich Lilly aber nicht umschnallen, wobei ich finde, dass viele Halsbänder vom Stil her den Halsbändern von heute ähneln, ich sag nur Nieten, etc.! Insgesamt wirklich sehr interessant zu sehen. Mich würden ja Halsband & Leine von Bottega Veneta reizen 😉

    Liebste Grüße

    1. Hallo 🙂 ja, die Halsbänder von Bottega Veneta sind geil! Ich finde es halt so interessant, dass schon um 1900 Halsbänder für Hunde ein riesen Thema waren, zumindest bei Hermès 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s