Hunde aus dem Tierschutz – Warum die erste Fellpflege sehr wichtig ist

Mischlinge aus dem Tierschutz haben oft ein schlechtes Fell

Mischlinge aus dem Tierschutz haben oft ein schlechtes Fell (Foto: Dr. Gerald Krakauer DOCMA TV)

Vor einigen Wochen habe ich die zweite Staffel der Serie „einfach schön“ für hundkatzemaus abgedreht. Bei dieser Serie habe ich Hunde, die aus dem Tierschutz kommen für die Vermittlung fein gemacht 🙂 .
Oft sind diese Hunde Mischlinge und keiner kann so genau sagen, welche Rassen in diesen Hunden stecken. Ich selbst habe seit ein paar Wochen eine Dackel-Mischlingsdame aus dem Tierschutz und diese Dame hatte die Fellpflege bitter nötig. Aber diese Geschichte erzähle ich euch ein andermal 🙂 .

Hunde aus dem Tierschutz sind ein sehr wichtiges Thema für mich. Seit dem ersten Dreh für hundkatzemaus habe ich mich diesem Thema angenommen. Oft haben diese Hunde in den Tötungsstationen kaum eine Chance, es sei denn ein Tierschutzverein holt sie dort raus und bringt sie nach Deutschland. Diese Hunde haben oft viele schlimme Sachen erlebt, sind in einem körperlich sehr schlimmen Zustand und haben Angst. Als ich die erste Staffel von „einfach schön“ gedreht habe, wusste ich nicht, was auf mich zukommt. Die Hunde für den Dreh waren erst wenige Tage in den Tierheimen Alsfeld und Wiesbaden. Das Fell dieser Hunde war wirklich in einem sehr schlimmen Zustand und sie mussten erst einmal gegen Flöhe & Co. behandelt werden. Da diese Tiere beim Thema Fellpflege oft Jahre lang zu kurz gekommen sind, ist das Fell dieser Hunde oft in einem katastrophalen Zustand. Viele Tierheime oder Hundefriseure scheren dann dieses Chaos einfach nur ab.

Hunde aus dem Ausland müssen nicht immer geschoren werden

Tierschutzhündin Mathilda findet den Dreh und die Fellpflege spannende

Tierschutzhündin Mathilda findet den Dreh und die Fellpflege spannendend (Fotos: Dr. Gerald Krakauer DOCMA TV)

Der erste Härtefall in der Sendung war Mischlingshündin Mathilda. Sie hatte ziemlich stark verfilztes und dreckiges Fell, Hautprobleme und hat ziemlich unangenehm gerochen :-).  Ich habe Mathilda einen Tag vor meiner eigentlichen Arbeit im Hundesalon kennengelernt. Schon auf dem Hundeplatz habe ich mich gefragt, ob sich diese hibbelige Hundedame die Fellpflege gefallen lässt. Gerade Hunde aus dem Tierschutz sind immer wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt. Mathilda hatte zum Teil kahle Stellen an der Haut, Schuppen, Dreck im Fell und roch wie ein Iltis 🙂 . Also hieß es erst einmal enthaaren, entfilzen und in Form schneiden.

Direkt Waschen?

hundkatzemaus einfach schön

hundkatzemaus einfach schön (Foto: Dr, Gerald Krakauer, DOCMA TV)

Meine Erfahrung mit Hunden aus dem Tierschutz ist durchweg positiv. Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese Hunde den Menschen gefallen wollen, und noch nicht vom Menschen „versaut“ sind. Mathilda jedenfalls war unglaublich cool auf dem Trimm-Tisch. Sie hat alles genau beobachtet und wirklich alles mitgemacht.

Das Thema Baden ist da immer besonders spannend. Wenn man bedenkt, dass diese Hunde noch nie in ihrem Leben eine Badewanne gesehen haben. Mathilda hatte ein Bad dringend nötig, aber ich war mir nicht sicher, ob sie diese Prozedur über sich ergehen lassen würde. Es stellte sich aber heraus, dass Mathilda Baden ganz toll fand und anscheinend auch ihren Geruch loswerden wollte. Also habe ich sie zwei mal ordentlich gewaschen und anschließend sogar geföhnt. Aus der grauen Mathilda ist anschließend eine hell blonde Schönheit geworden. Sogar das Föhnen hat Mathilda genossen. Es war fast so, als ob sie die Fellpflege genießt und wusste, dass ich ihr helfe.

hundkatzemaus Kandidatin Mathilda erstrahlt mit neuer Friseur und neuer Farbe

hundkatzemaus Kandidatin Mathilda erstrahlt mit neuer Friseur und neuer Farbe (Foto: Dr. Gerald Krakauer DOCMA TV)

Mathilda war eine meiner Lieblingskandidaten bei der ersten Staffel. Der Vorher-Nachher-Effekt war unglaublich toll und sie war einfach mega cool. Dieses Projekt zeigt, dass Tierschutzhunde es verdient haben ein schönes Zuhause zu finden. Ich freue mich sehr, dass Mathilda ein neues Zuhause gefunden hat und mittlerweile regelmäßig zur Fellpflege kommt! Also scheut euch nicht mit euren Tierschutzhunden zu einem Hundefriseur zu gehen. Oft sind die Hunde cooler, als man denkt und fühlen sich hinterher umso wohler. In diesem Sinne Danke ich noch einmal DOCMA TV für die tollen und lustigen Drehtage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s