hundkatzemaus VOX – Einfach schön mit Dackelmischling Hildi

Auf die heutige „Einfach schön“ Sendung von VOX hundkatzemaus freue ich mich ganz besonders. Heute geht es um die Dackelmischlingsdame Hildtrud, kurz Hildi. Als ich von der hundkatzemaus Redaktion die Bilder von Kandidatin Hildi bekommen habe, habe ich mich sofort in die kleine Hündin verliebt. Dieser Blick!

hund katze maus

Hildi ist noch etwas unsicher bei den Dreharbeiten gewesen (Bild: DOCMA TV, Gerald Krakauer)

Hildi stammt aus Rumänien und wurde sehr abgemagert in einem Waldstück gefunden. Wirklich viel weiß man nicht über die kleine Hündin, aber sie ist Menschen grundsätzlich freundlich gegenüber. Sie war zwar ziemlich schüchtern beim Dreh und noch etwas zurückhaltend, aber sie hat die Fellpflege super mit sich machen lassen. Oft weiß man bei Hunden aus dem Tierschutz ja nicht, was sie erlebt haben. Umso erstaunter bin ich dann, wenn die Hunde sich mir völlig anvertrauen.

Dreharbeiten für hundkatzemaus

Frau vor Kamera

hundkatzemaus Dreh für einfach schön

Damit ihr mal wisst, wie so ein Dreh abläuft kann ich mal etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Für die zweite Staffel von einfach schön haben wir die Dreharbeiten etwas verkürzt. Wir haben uns entschieden, dass ich die Hunde vor dem Dreh nicht kennenlernen muss. Meine Neukunden kommen ja in der Regel auch nicht zu einem Kennenlern-Termin vorher vorbei. Mit der Produktionsfirma DOCMA TV zusammenzuarbeiten ist mir immer ein Fest. Das sind Profis, die alles genau planen. Und wenn mal was nicht so klappt, wird eben improvisiert. Das gesamte Team, von Kameramann, Tonmann bis hin zum Redakteur sind einfach unglaublich nett und lustig. Ich liebe es Spaß bei meiner Arbeit zu haben und wir haben beim Dreh wirklich viel gelacht. Es gibt vorher einen Drehplan, wo genau geplant ist, welcher Hund wann gedreht wird. Natürlich haben wir uns Abend vor dem ersten Drehtag zusammengesetzt und die Hunde besprochen. Wer welchen Hund macht und wo eventuell Probleme auftreten könnten. Bei Dreharbeiten dauert die Fellpflege eines Hundes natürlich länger. Da man manche Einstellungen ein paar Mal drehen muss oder bei spannenden Punkten warten muss, bis das Kamerateam soweit ist und wieder umgebaut hat.

Hunde vor der Kamera

Mit Tieren vor der Kamera zu arbeiten ist nicht ganz so leicht. Gerade das Licht und diese riesige Kamera können den Hunden Angst machen. Aber Kameramann Marcel und Tonmann Julian haben versucht den Hunden die Angst zu nehmen. Zum Teil waren wirklich so süße Szenen am Set zu beobachten, denn das gesamte Filmteam mochte Hunde und hatte auch Spaß bei den Dreharbeiten. So kuschelte schon der eine oder andere in den Drehpausen mit den Hunden. An dieser Stelle möchte ich mich auch mal ganz besonders bei Gerald Krakauer von DOCMA TV und seinem Kamerateam für die sehr angenehmen und lustigen Drehtage bedanken. Man merkt, dass diese Menschen viel Erfahrung im Umgang mit Tieren haben und auch nichts erzwingen wollen!

Tierschutzhund

Hildi kommt aus Rumänien und hatte sehr verfilztes Fell (Bild DOCMA TV)

Mit Hildi war es ganz ähnlich. Die hat sich erst mal auf den Rücken geschmissen und sich kraulen lassen. Die vielen Menschen um sie herum haben sie dann beim Dreh schon etwas verunsichert, aber sie hat mir so sehr vertraut, dass sie alles mit sich hat machen lassen. Bei der Geschichte mit Hildi gibt es heute eine super schöne Wendung. Was genau am Ende der Dreharbeiten passiert ist kann ich natürlich noch nicht sagen, aber es wird sooooooooooo süß werden! Also schaltet heute um 18 Uhr VOX hundkatzemaus ein und schaut selbst, was mit Hildi passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s